EASI Ableitungssystem

Einmal-Elektroden

Im Herzkatheterlabor hängt die Aussagekraft der hämodynamischen Ergebnisse sehr von der Qualität der EKG-Signale ab. Die EKG-Überwachung kann dabei mit Hilfe des klinisch validierten EASI Ableitungssystem erfolgen.

Durch einen besonderen Algorithmus und die entsprechende Positionierung von nur 5 Elektroden werden alle 12 Standardableitungen erfasst.

Das Konzept ist insbesondere für die interventionelle Anwendung validiert und ermöglicht es dem Anwender, alle Brustwandableitungen zu überwachen ohne dass dies eine Beeinträchtigung im Röntgenbild zur Folge hat.

Vorteile des EASI Ableitungssystems

  • Weniger störende Elektroden und Leitungen
  • Simultane Darstellung aller 12 Standard-Ableitungen mit 4 Elektroden
  • Erhöhte Signalqualität durch Multi-Layer-Technologie der Klebeelektroden
  • Weniger Bewegungsartefakte
  • Klinische Prozeduren werden weniger behindert
  • Keine wiederverwendbaren Kabel gelangen in Patientenkontakt. Dies reduziert das Risiko für Kreuzinfektionen und erleichtert die Vorbereitung des Patienten
  • Kein Reinigen der Elektrodenleitungen nach der Untersuchung mehr nötig.Diese Klebeelektroden sind bereits mit ihren entsprechenden Elektrodenleitungen fest verbunden. Dadurch reduzieren sich Übertragungswiderstände und die Signalqualität wird erhöht.

    Das Einmalelektroden-Set wird über einen Anschluss am Patientenstammkabel befestigt und ist für jeden Patienten zu wechseln.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen